Unsere vierte U18-Fahrt in dieser Saison führte uns ins Ländle. Vielen Dank für die Unterstützung dieser Tour bei Angelo vom Fanprojekt Heidenheim und Patrick, Fanbeauftragter des VfR Aalen. Mehr dazu lest ihr in den folgenden Teilnehmerberichten:

Frank und Michael  

 

Nachdem wir 14:00 Uhr am Fanprojekt abgefahren sind sammelten wir noch zwei der fünf Mitfahrer unterwegs ein und begaben uns Richtung Heidenheim zum Spiel Heidenheim vs. Union Berlin. Die Fahrt über erzählten wir uns was wir so erlebt haben. In Heidenheim angekommen liefen wir zu Stadion. Leider war das Wetter nicht gerade das Beste, es regnete aus Eimern. Doch dank der sehr guten fußballerischen Leistungen der beiden Mannschaften verdrängte man das und konzentrierte sich voll aufs Spiel. Endstand war dann 2:1 für Heidenheim. Nach diesem grandiosen Spiel fuhren wir in die Jugendherberge nach Ulm. Dort bezogen wir unsere Lager und diskutierten über verschiedene Themen.

F.G.

 

Nachdem im sechsten Drittel (107. Spielminute) des Playoff Spiels der 2. deutschen Eishockeyliga zwischen Kaufbeuren und Abwasser endlich das entscheidende Tor geschossen wurde, begann auch Tag Zwei des Ausflugs.

Der Abend wurde mit dem Erzählen von zahlreichen Geschichten aus der Vergangenheit und dem Lernen von Englisch Vokabeln zu Ende gebracht bevor jeder friedlich einschlief.

Als schon halb acht wieder Aufbruchstimmung herrschte, waren (fast) alle fit und munter für einen ereignisreichen Tag. Nach kurzem Frühstück und frisch machen hieß es um 9 Uhr Abfahrt in die Ulmer Innenstadt. Nach dem kurz in einige Winkel der Stadt geblickt wurde, begaben wir uns auf den Ulmer Münster. Insgesamt 1.536 Stufen machten uns das Leben schwer, jedoch war der Ausblick die Anstrengungen definitiv wert. Als wir uns nochmal in der Stadt stärkten ging es danach nach Aalen. Wo der große FSV sein Auswärtsspiel bestreiten sollte. Im Endeffekt wurde es nach einem 1:1 ein Punkt mit dem wir uns zufrieden gaben. Spielerische Höhen und Tiefen prägten das Spiel, wobei dann das Remis in Ordnung ging. Danach war die Heimfahrt angesagt. Durch den musikalischen Geschmack von Frank fühlte sich die Rückreise nicht so lange an und wir erreichten gegen 19:30 Uhr das Fanprojekt wo sich die Wege der Mitreisenden nach zwei schönen Tagen vorerst trennen sollten.

L.K.

 

4 Marktplatz Ulm


Allgemeines

Quali Siegel klein

 

Fanprojekt Zwickau e.V.

Paul-Fleming-Straße 13

08066 Zwickau

 

Telefon

0375 / 390 99 95

Michael Voigt Mobil

0152 / 229 387 27

Max Duroldt Mobil

0176 / 723 225 88

Frank Biel Mobil

0174 / 71 91 530

René Hutzler Mobil

0176 / 631 580 61

 

Fax

0375 / 390 99 96

 

Mail

buero@fanprojekt-zwickau.de

michael.voigt@fanprojekt-zwickau.de

max.duroldt@fanprojekt-zwickau.de

frank.biel@fanprojekt-zwickau.de

 

Fanprojekt Zwickau bei Facebook

 Fanprojekt Zwickau auf Facebook

 instagram icon 300x300

Fanprojekt Zwickau auf Instagram

Anfahrt

Öffnungszeiten

Montag

nach Vereinbarung

Dienstag

15 - 17 Uhr (offener Treff)

Mittwoch

nach Vereinbarung

Donnerstag

10 - 12 Uhr (offene Beratung)

Freitag

nach Vereinbarung

Wochenende

(Heimspiele FSV)

10 - 13 Uhr

16 - 19 Uhr

Statistik

Heute 20

Gestern 63

Woche 83

Monat 1577

Insgesamt 599617

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen